Sehr geehrte Interessenten, also die jenigen, die sich ECHT dafür Interessieren - sie gehören wohl nicht zu meinem ehrlichen Kundenkreis, oder =?

ich erspare Ihnen und mir, diesen "Gesetzes-konformen" Endlos-Text der ach so wichtigen DSGVO.

Sie, als meine Kunden wissen; dass ich und meine Vorfahren seit 1862 Kundendateikarten (jetzt PC) haben.

Diese benötigen wir; um die oftmals gestellte Frage:

"Hr.Fürst schaug´ns doch mal bitte nach was wir da und dann hatten... - des gleiche hätt ma gern wieda"

richtig zu beantworten.

Nie und Nimmer, werde ich diese Daten irgendjemandem FREIWILLIG zur Verfügung stellen.

Ein "Hacken" kann ja immer vorkommen (was aber unter dem guten alten DOS-Programm noch nie vorgekommen ist),

ist aber auch so gut wie vollkommen egal, da alle Relevanten Daten, jede Woche in der Kirchenzeitung veröffentlicht werden.

Zumal fast jede Pfarrei Ihre nun eigene Web-Site hat; wo alles zu erfahren ist.

Man hat mich verpflichtet, mich an diese..... in meinen Augen: Total überflüssige Verordnung zu halten.

Danke, Brüssel - ich sag halt wie es ist: Bürokraten-........

 

An alle Rechtsanwälte, Verbraucherschutz-vereine und alle die es genau wissen wollen:

Hier "meine" Weiterleitung an die DSGVO: wer damit nicht zurecht kommt: einfach "GOOGELN"

Witzig; dass man jetzt den "Ur-heber" dieser Karikatur verschweigen muss, vor 5 Jahren war es Pflicht - dies zu veröffentlichen.

Was ein Kinderkram....tss tss tss.

somit entziehe ich mich laut §47/11 und 08/15 -- jeglicher Verpflichtung.

ich mach nur (!) Treu und Ehrlich: mein HANDWERK.

Höchst-persönlich; Ihr Bernhard Fürst.